C-Junioren: Erkämpftes Remis an der Masch – SC Halle – TuS Brake 0:0

Unsere C-Junioren haben sich am Samstagnachmittag beim Tabellenfünften aus Halle teuer verkauft und trotz etlicher personeller Ausfälle mit viel Leidenschaft einen Punkt erkämpft.

„Wir mussten den kurzfristigen Ausfall von vier Spielern kompensieren und hatten nur zwei Auswechselspieler zur Verfügung, darüber hinaus mussten einige meiner Jungs positionsfremd eingesetzt werden.“, fasste Tim Heidemann die Personalsituation zusammen. „Dafür haben wir es nach einer kurzen Umstellung ab der 20. Minute stark gemacht, mit viel Leidenschaft gegen den Ball gearbeitet und sicherlich auch das nötige Quäntchen Glück in Hälfte eins gehabt.“

Brake hatte zwar durch die vielen Umstellungen und die veränderte taktische Ausrichtung Probleme im Spielaufbau, ließ den Gegner aber meist nur durch lange Bälle gefährlich werden und stand ziemlich kompakt im Zentrum. Was fehlte war die offensive Entlastung, erst im Lauf der zweiten Halbzeit kamen die Blauen zu einigen Abschlussaktionen. In der intensiven Schlussphase kam Halle durch drei Standardsituationen zu gefährlichen Abschlüssen, kurz vor dem Ende hatte dann aber Dominik Schnarbach den Siegtreffer auf dem Fuß, scheiterte jedoch mit einem beherzten 25m-Schuss an der Latte. „Das war ein schöner Strahl, da hatten wir sicherlich Pech. Letztendlich geht das Remis aber in Ordnung, die Jungs haben gegen den Ball viel investiert, offensiv haben uns heute dann einfach auch Impulse von der Bank gefehlt.“, war Heidemann mit der Leistung seiner Mannschaft zufrieden.