D1: Gelungene Abschlussfahrt und Testspiel gegen
den DSC-Nachwuchs runden Saison ab

Unsere Abschlussfahrt an den Möhnesee bei Soest zum traditionellen Provinzial-Franke-Cup der Spvg Möhnesee war für das Team ein voller Erfolg. Am Samstag reisten wir mittags an und inspizierten erstmal das Gelände um den Sportplatz, auf dem wir dann unsere Zelte für die Übernachtung aufbauten. Den Tag über verbrachten wir auf einem nahegelegenen Abenteuerspielplatz mit kleinem Soccer-Court, bei einer Tretboottour auf dem See und am Sportplatz mit lockerem Bolzen. Der tolle Zusammenhalt spiegelte sich darin wieder, dass bis auf eine urlaubsbedingte Absage alle Jungs dabei waren und zudem auch etliche Elternteile am Zeltabenteuer teilnahmen. Die Stimmung war bis spät in die Nacht super, aber schließlich musste dennoch geschlafen werden, um das Turnier am folgenden Morgen vernünftig zu spielen.
In der Gruppe überzeugte unser Team und erreichte mit drei Siegen und einem Remis den 1. Platz, traf dann jedoch im Viertelfinale auf einen kompletten Altjahrgang, der sich kompakt vorm eigenen Tor einigelte und die außer Kraft gesetzte Abseitsregel mit langen Bällen auf den vor unserem Tor lauernden Stürmer zum 2:0-Sieg ausnutzte. Ärgerlich, dass wir trotz der tollen Vorrunde so direkt ausgeschieden waren, aber der Frust hielt nur kurz an. Durch die starke Saison herrscht eine grundpositive Stimmung, die durch die schöne Abschlussfahrt nochmal gestärkt wurde.

Ein letztes Highlight war dann das Testspiel gegen die U12 vom DSC Arminia am vergangenen Freitagabend. Trainerkollege Rerucha hatte im vollen Terminplan noch einen freien Platz gefunden, was wir gerne ausnutzten. Anders als in den vergangenen Jahren konnten wir den Gästen dieses Mal sowohl im Spiel gegen den Ball als auch bei eigenem Ballbesitz etwas entgegensetzen. Durch das hohe Verteidigen gelang es uns, den Gegner größtenteils vom eigenen Tor fernzuhalten und selbst zu ein paar Halbchancen zu kommen. Daraus resultierte ein knapper 0:2-Pausenrückstand. Durch viel Rotation, eigenen Kräfteverschleiß und die Qualität der Arminen setzte es am Ende eine 0:6-Niederlage, mit der eigenen Leistung waren wir aber sehr zufrieden. Ein guter sportlicher Vergleich mit den sympathischen Gästen, die zumindest in der ersten Halbzeit körperlich gefordert wurden und denen wir viel Erfolg fürs letzte Ligaspiel wünschen!

Wir beenden die Saison mit einem Abschlusstraining am Dienstag und dem D-Jugend-Turnier beim TuS Ost am Donnerstag und freuen uns jetzt schon auf neue Herausforderungen in der Spielzeit 2017/18!

Foto