D1: Starke Leistung sichert Platz 3
TuS Brake – SC Peckeloh 5:2 (4:0)
D2: Unglücklicher Punktverlust
TuS Brake II – VfL Schildesche II 1:1 (1:1)

Bei herrlichem Frühlingswetter sahen zahlreiche Zuschauer an der Jahn-Kampfbahn die wohl beste erste Halbzeit unserer D1 in der laufenden Saison. Die Gäste aus Peckeloh hätten mit einem Sieg in der Tabelle vorbeiziehen können, dementsprechend motiviert gingen unsere Jungs ins Spiel. Der Ball lief von Anfang an hervorragend durch die eigenen Reihen, der Spielaufbau über die Abwehr um den starken Finn Burkamp war sehr sauber und fast jeder Angriff lief über unseren starken Sechser Marius Grundmann. Die Offensive rotierte permanent und lief immer wieder auf Position, sodass Angriff um Angriff aufs Gästetor zurollte. Super, dass alle vier Tore mit tollen Spielzügen über Außen herausgespielt werden konnten, der Trainingseifer der Jungs wurde also belohnt! In der zweiten Halbzeit schalteten wir einen Gang zurück und brachten den Gegner zurück ins Spiel, weshalb das Ergebnis vom SCP nochmal ein wenig korrigiert werden konnte. Trotzdem Glückwunsch zur starken Leistung, so macht es Spaß! Erneut wurde ohne Schiedsrichter gespielt, alles lief sauber und fair!

Tore: Chuki (3), Luca (2)

Unsere D2 spielte parallel gegen den VfL Schildesche II und verpennte die erste Halbzeit leider ein wenig. An die zuletzt tollen Leistungen, unter anderem dem 3:0 gegen den bis dahin ungeschlagenen Spitzenreiter SC Babenhausen, wollten die Jungs natürlich weiter anknüpfen. Dass es gegen die „Schildsker“ nur zu einer Punkteteilung reichte, lag aber nicht nur an der schwächeren ersten Halbzeit, sondern auch daran, dass zweifelhafte Abseitsentscheidungen des Gästeschiedsrichters den Braker Jungs zwei Tore „klauten“. Im Endeffekt geht es uns aber nicht um Punkte und einen bestimmten Tabellenplatz, sondern darum, dass die Jungs Spaß am Fußball haben und das Zusammenspiel verbessern. Obwohl der Kader extrem dünn besetzt ist, ziehen alle voll mit und halten gut zusammen. Daher ist Trainer Thorsten Göritz mit seinen Jungs zufrieden und freut sich auf die nächsten sportlichen Herausforderungen!