D1: Starker Teamgeist sichert drei Punkte
TuS Brake – VfR Wellensiek 4:3 (1:1)

Die ungewohnte Anstoßzeit um 15.30 Uhr, die sich recht kurzfristig ergeben hatte, sorgte dafür, dass wir nur einen Auswechselspieler zur Verfügung hatten. So mussten wir ein wenig improvisieren, da zudem zwei weitere Spieler mit leichten Blessuren ins Spiel gegen den Gast aus Wellensiek gingen. Brake kam schwer in die Partie und agierte in den ersten fünfzehn Minuten viel zu zaghaft gegen einen ordentlich aufspielenden Gegner, der das Spiel zunächst kontrollierte. In dieser Phase fiel auch das 0:1. Durch einige gelungene Einzelaktionen konnten sich unsere Jungs dann jedoch noch vor der Pause zurückarbeiten und mehrere Großchancen herausspielen. Das 1:1 erzielte kurz vorm Halbzeitpfiff Chukwuma Agwunedu, der zuvor noch mehrfach am glänzend aufgelegten Gästekeeper gescheitert war.

Mit viel Elan wollten wir in die zweite Hälfte starten und kassierten prompt den erneuten Rückstand. Dann folgte jedoch eine super Reaktion der ersatzgeschwächten Truppe und wir drehten die Partie innerhalb weniger Minuten auf 3:2. Dem 4:2 ging eine Kombination zum Zungeschnalzen voraus. Luca Bornemann startete eine Spielverlagerung über zwei Positionen, vom Innenverteidiger wurde das Spiel auf den Außenverteiger eröffnet, der direkt auf Chuki weiterleitete. Dessen butterweiche Flanke veredelte Dejan Blagojevic per Kopf zum vierten Treffer. Erwähnenswert vor allem deshalb, da dieser Ablauf in der letzten Trainingseinheit vorm Spiel geübt wurde. Wellensiek gelang per Strafstoß noch der Anschluss, der das Spiel unnötig spannend machte. Glücklicherweise vergaben die Gäste überhastet eine letzte gute Chance, was uns den Heimsieg sicherte und den Kontakt zur Spitzengruppe halten ließ. Nächste Woche wartet eine große Herausforderung mit dem VfB Fichte, der noch ohne Gegentor auf Tabellenplatz 2 steht. Wir freuen uns auf die interessante Aufgabe!

Tore: Chuki (3), Dejan