II. Herren: 3 Spiele, 6 Punkte, Torverhältnis: 11:10

Bei der 3:5 Niederlage gegen Hesseln im Auftaktspiel zur neuen Saison, gab die 2.Mannschaft große Rätsel auf.
Unfassbare individuelle Fehler sorgten bereits zur Pause bei heißen Temperaturen für einen 0:3 Rückstand.

Doch mit der Einwechslung von Benni Milse kam die so dringend benötigte Stabilität zurück und es ging
ein Ruck durch die junge Braker Mannschaft. Mit großem Willen erzielte man durch Tore von Yannick Bierauer (55.) ,
Benni Milse (74.) und Jan Mundhenke sogar den Ausgleich zum 3:3 (87.Min)!

Doch ein erneuter Aussetzer in der Hintermannschaft (3:4 /90.) zerstörte alle Hoffnungen auf eine Punkteteilung
oder sogar möglichen Siegtreffer. In der Nachspielzeit fiel dann noch der Kontertreffer zum 3:5 Endstand!
Eine unglaubliche Niederlage!

*

In der zweiten Begegnung gegen Jöllenbeck wollte man wesentlich kompakter stehen, weniger gegnerische
Torchancen zulassen und mit klarem Passspiel sich immer wieder in die Offensive einschalten.
Doch dieses Vorhaben war bereits nach 4 Minuten für die Tonne. Durch einen misslungenen Rückpass
fast im eigenen 5-Meter-Raum, lag man erneut mit 0:1 hinten. Der postwendende Ausgleich durch einen s
ehenswerten 20-Meter Freistoss von Benni Milse in den Knick (6.Min) brachte aber wieder keine Sicherheit.

Durch einen Stellungsfehler bei einem langen Ball konnte Jöllenbeck in der 13.Min erneut in Führung gehen.
Dank Paul Heinz, der einen Abpraller volley aus gut 22 Metern versenkte und Yannick Bierauer`s Doppelpack (31.+34.),
lag die Braker Reserve zur Pause scheinbar beruhigend mit 4:2 in Front. EinTorwartfehler in der 65.Min brachte
natürchlich wieder Unruhe und Hektik in´s Spiel, doch Paul Heinz erstickte mit seinem 2.Treffer (68.) jede Hoffnung!
Endstand 5:3 ! Egal wie hauptsache Sieg und 3 Punkte!

*

Matchwinner Paul Heinz!!!!

Drittes Spiel gegen ScB, dritte Möglichkeit endlich mal mit Ruhe und Konzentration ein Spiel anzugehen.
Glatte 10 Minuten hielt diese Vorgabe und erneut waren alle Vorsätze über den Haufen geschmissen. 0:1 10.Min.
Yannick Bierauer erzielte 2 Minuten später den Ausgleich 1:1 (12.Min) und nach der Halbzeit war es erneut
Paul Heinz, der die Braker Jungs mit 2:1 (54.) in Führung schoß. Brake war nun besser im Spiel, aber ScB erzielte in
der 72. den völlig überraschenden Ausgleich und stellte den Spielverlauf ein wenig auf den Kopf. Erneut war es Paul Heinz,
der mit einem überlegten Schlenzer in der 78.Min den vielumjubelten Braker Siegtreffer erzielte! 3:2 Sieg und große Erleichterung.

Auch hier zählen erst einmal einzig und allein die 3 Punkte! Man ist weiter in Tuchfühlung zur Spitze und das ist das was im Moment zählt!