D1: Spitzenspiel verdient sich seinen Namen in Hälfte zwei – VfR Wellensiek – TuS Brake 2:2 (1:0)

Hoch motiviert reiste unsere D1 am Samstagvormittag beim Tabellen-Nachbarn aus Wellensiek an. Zwar hatten wir vor dem Spiel drei Punkte mehr auf dem Konto, die Gastgeber allerdings auch noch ein Nachholspiel ausstehend und das bessere Torverhältnis. Das Ziel war es also, das Spiel zu gewinnen. Unsere Jungs nahmen den Schwung der letzten Wochen mit und übernahmen zunächst die Kontrolle, einige Halbchancen konnten erspielt werden. Mit zunehmender Spieldauer arbeitete sich Wellensiek ins Spiel, Brake agierte immer fahriger und es war keine Struktur mehr zu erkennen. Zu diesem Zeitpunkt war es kein schön anzuschauendes D-Jugend-Spiel mehr. Der Wellensieker Führungstreffer war zu dem Zeitpunkt nicht unverdient, da die Gastgeber mehr investierten. Kurz vor dem Pausenpfiff vergaben unsere Jungs dann noch einen Foulelfmeter, was irgendwie ins Bild passte.

Brake kam jedoch wie verwandelt aus der Kabine. Der Gegner wurde tief in die eigene Hälfte gepresst und schaffte es kaum mehr, für Entlastung zu sorgen. Bei den wenigen Kontern war unsere Defensive um die starken Ben Lücking und Louis Sumanovic voll auf der Höhe. Der Ausgleich fiel nach einer schönen Passstaffette und sorgte für einen zusätzlichen Leistungsschub. Nach einem Eckball sorgte Joshua Zimmer dann sogar für die zu dem Zeitpunkt überfällige Führung. Leider gelang es dem VfR noch, ein paar Minuten vor dem Ende mit einem Freistoßaufsetzer auszugleichen, sodass wir uns mit einem Punkt begnügen mussten. Insgesamt eine sehr gute Teamleistung, wieder einmal tolle Moral gezeigt!