D1: Nullnummer am Schützenberg – SV Heepen – TuSBrake 0:0

Am Heeper Schützenberg bissen sich unsere Jungs an der kompakten Defensive der Gastgeber die Zähne aus und kamen über eine Punkteteilung nicht hinaus. So verpassten wir es leider sogar, als Tabellenführer zu überwintern, da die punktgleiche Konkurrenz aus Wellensiek und Eintracht das jeweils bessere Torverhältnis aufweist.

Trotz einer vorbereitenden Trainingseinheit auf Asche merkte man logischerweise, dass unsere Jungs mit dem ungewohnten Untergrund Probleme hatten. Die Ballan- und mitnahme war oft unsauber und trotz vieler guter Ansätze schafften wir es kaum, zwingende Torchancen gegen den extrem tief stehenden Gegner zu kreieren. Unser neuer Keeper Colin List, der von der SG FA Herringhausen/Eickum verpflichtet werden konnte, hatte dank unserer sehr guten und konzentrierten Defensivleistung zwar auch fast nichts zu tun, der gegnerische Schlussmann musste allerdings auch kaum eingreifen; ein Distanzschuss von Ben Lücking klatschte an den Innenpfosten, die übrigen Abschlüsse waren zu harmlos oder strichen knapp am Tor vorbei. Positiv war aber, dass die Jungs den Kampf voll annahmen und sich beide Mannschaften nichts schenkten, ohne jedoch unfair zu spielen. Hervorzuheben sind dabei mal wieder Mateo Isla Brand, der trotz blutender Oberlippe fast durchspielte, und Kapitän Joshua Zimmer. Aber die gesamte Mannschafte zeigte kämpferisch eine sehr gute Leistung und kann angesichts der Punkteausbeute und spielerischen Weiterentwicklung genauso wie das Trainerteam mit der Hinrunde sehr zufrieden sein! Bald beginnt die Hallensaison, die wir nutzen wollen, um den Kopf wieder freizubekommen und die spielfreie Zeit mit Spaß und Lockerheit beim „Budenzauber“ zu überbrücken!