…am Dienstag, den 28.04.2015 um 19.30 Uhr ist es soweit….
wir empfangen in der altehrwürdigen Ludwig-Jahn-Kampfbahn
den Landesligisten SC Peckeloh zum „vorläufigen“ Spiel des Jahres 2015.

Über den Winter ist es vielleicht bei dem Einen oder Anderen in Vergessenheit geraten…
unsere I. Herrenmannschaft steht im Halbfinale des Herforder-Pils-Cups 2014/2015,
was man sicherlich neben den beiden Aufstiegen als den größten Erfolg in der jüngeren
Vereinsgeschichte der Fußballabteilung des TuS Brake von 1896 e.V. bezeichnen darf.

Wenn man einen Blick auf die beiden Halbfinalbegegnungen wirft ist der Ortsnachbar
aus Jöllenbeck (Bezirksliga) ligamäßig noch am nächsten an unserem Team dran.

Das Feld wird neben dem bereits o.a Braker Gegner SC Peckeloh (Landesliga Staffel 1)
durch  den Westfalenligisten TuS Dornberg  angeführt, welcher seit Rückserienbeginn
durch den Ex-Nationalspieler David Odonkor trainiert wird.

So gilt, wie auch schon in der vorausgegangenen Begegnung gegen
den FC Türk Sport Bielefeld, dass das Aydin-Team als krasser Außenseiter
im Halbfinal-Quartett einzustufen ist.

Als Erinnerung noch einmal der Weg unseres Erfolgsteams ins Halbfinale:
I. Runde 28.08.2014: Heimspiel gegen FC Türk Sport Steinhagen (Kreisliga A) 2:0
II. Runde 03.10.2014: Auswärtsspiel bei SC Babenhausen (Kreisliga C) 6:2
Achtelfinale 22.10.2014: Auswärtsspiel bei  TuS Eintracht Bielefeld (Kreisliga A) 7:6 n.E.
Viertelfinale 20.11.2014: Heimspiel gegen FC Türk Sport Bielefeld (Bezirksliga) 4:1

Nachfolgend wollen wir den Gegner aus dem Altkreis kurz vorstellen:
(Informationen von der Website des SC Peckeloh)
Weitere Infos finden Sie hier: www.sc-peckeloh.de

1. Mannschaft (Landesliga Staffel 1, augenblickliche Platzierung: 8. Platz)

Die 1. Mannschaft spielt auch in der Saison 2014/2015 in der Landesliga Staffel  1.
Nachdem Arno Hornberg seine lange und erfolgreiche Trainerkarriere beim SCP
mit dem Klassenerhalt in der vergangenen Spielzeit beendet hat,
übernahm  Markus Kleine-Tebbe im Sommer das Ruder im Wöstenstadion.

Der 39-jährige Coach präsentierte zusammen mit dem sportlichen Leiter Jan Fahrenwald
gleich mehrere vielversprechende, junge Neuzugänge:

Vom Westfalenligisten VfB Fichte Bielefeld kam Dennis Schmidt zum SCP,
von Ortsnachbar Spvg Versmold wechselte Oliver Fontenla zurück zu Schwarz-Rot,
aus Gievenbeck kam Florian Koch zum SCP, aus der A-Jugend der JSG Dissen/Rothenfelde
kam Sercan Özdil, aus A-Jugend des FC Gütersloh Marvin Hornberg und aus der
Bundeliga A-Jugend des VfL Theesen Gilles-Eloy Berger.

Aus der eigenen A-Jugend schafften Marvin Heinsch, Robin Sander, Nico Sandkühler
und Torhüter Tom Weber den Sprung in den Kader der 1. Mannschaft, Patrick Isbrandt
hat sich durch starke Leistungen in der Reserve für höhere Aufgaben empfohlen.

Wenn die junge Mannschaft die neuen taktischen Vorgaben schnell verinnerlicht,
sollte ein Platz im gesicherten Mittelfeld durchaus im Bereich des Möglichen liegen.

Trainer
Markus Kleine-Tebbe

Der Kader
Zugänge:
Dennis Schmidt (VfB Fichte Bielefeld)
Florian Koch (1. FC Gievenbeck)
Sercan Özdil (A-Jugend JSG Dissen/Rothenfelde)
Gilles-Eloy Berger (VfL Theesen A-Jugend)
Oliver Fontenla (Spvg Versmold)
Marvin Hornberg (FC Gütersloh A-Jugend)
Patrick Isbrandt (SC Peckeloh II)
Tom Weber
Nico Sandkühler
Marvin Heinsch
Robin Sander (alle eigene A-Jugend)

Kader ohne Neuzugänge:
Roman Benzel
Alexander Bulanov
Julian Dellbrügge
Matthias Gök
Thomas Göktas
Kevin Ikeakhe
Pawel Matejewski
Pascal Melhem
Muhammed Özdemir
Okay Parlar
Florian Pixa
Daniel Schnadwinkel
Sebastian Selchert
Osman Solmaz
Yonay Torres Diaz
Adalbert Wietki
Nico Wolter
Sefkan Yaygir

Also, das Feld ist bestellt, Halbfinale, Flutlichtspiel, Heimspiel….
diesen Termin sollte sich jeder in seinen Terminkalender eintragen.

Das Aydin-Team setzt auf lautstarke Unterstützung!

Und wer weiß…, vielleicht können wir nach dem Abend im
April die Fahrt nach Oesterweg (Finalaustragungsort)
am 04.06.2015 um 16.00 Uhr als Finalist planen…!

Man sieht sich!