A1: A-Jugend schlägt Heepen 3:1 (2:0)

Von der ersten Sekunde an waren die Braker Jungs hellwach und setzten den Tabellenfünften von Beginn
an unter Druck. Mit hohem läuferischem Aufwand und präzisem Passspiel ließ man den favorisierten
Heepern zu keiner Zeit eine Chance.

Folgerichtig fielen dann auch die Tore. Nach einer Ecke konnte Heepen noch klären, doch den zweiten Ball
brachte Mahamed Maimani erneut gefählich vors Tor, wo Lasse Kahrau goldrichtig stand und mit Vollspann
vollendete (25.) In der 33. schob Marc Milse unbedrängt, nach toller Vorarbeit von Patrick Sievert und
Yannick Bierauer, zur verdienten Pausenführung ein.

Nach dem Wechsel erhöhte Heepen den Druck, doch Brake hielt im Zweikampfverhalten stark dagegen.
Sören Grenzebach(Leihgabe aus der B) und unsere Jungjahrgänge Innenverteiger Johannes Freidank und
Sascha Heidbreder im rechten Mittelfeld haben sich an diesem Samstag Abend ein absolutes Extra-Lob verdient.

Danke auch an Rene Büscher, der sich trotz noch nicht ausgeheilter Erkältung, zur Verfügung gestellt hat und
in den letzten Minuten noch mal für Stabilität sorgte. Der zum rechten Verteidiger umfunktionierte Stürmer
Lukas Oberschachtsiek, leitete durch einen ganz wichtigen Ballgewinn den dritten dritten Treffer seines Kumpels
vom Gummiplatz Mohamed Maimani ein.

In der 77. Min vollendete er eine schöne Kombination mit der Fussspitze ins lange Eck und entschied somit
diese Partie. Kleiner Wehrmutstropfen war natürlich der unnötige Gegentreffer in der 85. durch einen nicht
ganz unhaltbaren, wenn auch abgefälschten, Freistoss in die Tormitte.

Letztendlich ein wichtiger Sieg, der erneut aufzeigt, was in dieser Mannschaft steckt und mit Konzentration
und dem nötigen Willen alles möglich wäre.

Gute Leistung A-Jugend