Es war an der Zeit unsere Strategien bzw. Zielsetzungen bezüglich der
Jugendarbeit beim TuS Brake zu Papier zu bringen.

Das im Leitfaden aufgeführte Konzept und die Zieldefinition
sollen eine bessere Orientierung für Trainerinnen/Trainer,
Jugendspielerinnen/Jugendspieler und  Eltern im Verein ermöglichen.

Nachfolgend ein Auszug des Leitfadens, den Sie hier komplett als PDF
downloaden können.

Ziele unserer Jugendarbeit:
Die Jugendarbeit insgesamt soll darauf ausgerichtet sein, Kinder und Jugendliche
sowohl sportlich als auch menschlich zu schulen und weiterzuentwickeln. Im Vordergrund
steht eine Ausbildung der Jugendspieler mit der Befähigung als Seniorenspieler
möglichst hochklassig Fußball zu spielen. Den Kindern Freude am Fußball zu vermitteln,
unabhängig ihres Leistungsvermögens sowie die Anleitung zu sozialem und fairem
Verhalten. Dabei soll die Entwicklung der Spieler und der Mannschaft Vorrang vor dem
Gewinn von Meisterschaften haben. Es werden Spiel- und Entwicklungsmöglichkeiten
auch für weniger talentierte Kinder geschaffen. Allen Kindern soll die Möglichkeit geboten
werden, an einem hochwertigen Training teilzunehmen.
Diese Ziele müssen auch im Einklang zu organisatorischen Gegebenheiten stehen.
Die Philosophie beim TuS Brake v. 1896 lautet: „Jedes Kind und jeder Jugendliche,
egal welcher Hautfarbe, Nationalität, Behinderung oder welcher Konfession darf beim
TuS Brake von 1896 Fußball spielen“.
Mit diesem Leitfaden sollen sich alle Im Verein identifizieren können. Wir wollen damit
Grundsätze unserer Jugendarbeit definieren und konkretisieren.
Es soll sich damit ein „Wir-Gefühl“ entwickeln. Im optimalen Fall entwickelt sich eine
Einbindung von Mitgliedern in verschiedenen Bereichen des Vereins (als Spieler, Trainer,
Betreuer, Funktionär …).

Der Jugendvorstand