D1: Unglückliche Pleite beim Spitzenreiter! VfL Theesen II – TuS Brake 2:0 (1:0)

Am vergangenen Samstag präsentierten sich unsere Jungs der D1 gegen den nach wie vor
verlustpunktfreien Tabellenführer aus Theesen phasenweise auf Augenhöhe.

Dabei stellte sich die Mannschaft nicht nur stumpf mit neun Mann in den eigenen
Strafraum und drosch die Bälle ins Seitenaus, sondern versuchte über den Großteil
der 60 Minuten, flach von hinten aufzubauen.

Theesen zeigte vor allem in der ersten Halbzeit eine deutlich höhere Ball- und Passsicherheit,
konnte sich dank einer kompakten und konzentrierten Defensivleistung unserer D1 aber kaum
Torchancen erspielen.

Spielerisch blieben die Braker da noch unter ihren Möglichkeiten, zahlreiche Kontersituationen
wurden leider zu schlampig ausgespielt. Das Gegentor resultierte aus einem Absprachefehler
zwischen Abwehr und zentralem Mittelfeld, wodurch ein Theesener mit einem präzisen Schuss
aus 15 Metern zur verdienten Führung einnetzen konnte.

In der zweiten Halbzeit war das Spiel dann wesentlich ausgeglichener. Der Ball lief auch bei den
Brakern teilweise über fünf bis sechs Stationen und es gelangen nun auch einige Abschlüsse.

Das 0:2 aus Gästesicht entschied dann leider die Partie. Die rechte Seite war wegen eines schlimmen
Stellungsfehlers komplett offen, wodurch Theesen mit einer Flanke aus dem Halbfeld in die
Schnittstelle der Braker Abwehr und dem anschließenden sicheren Abschluss im Eins-gegen-Eins
mit unserem Torhüter die Führung ausbauen konnte. Ein Schuss aus dem Gewühl,
der knapp am rechten Pfosten vorbeistrich und ein klasse Freistoß-Chip von Luca Hoppe,
den gleich drei freistehende Braker vorm Theesener Tor verpassten, blieben die letzten Chancen.

Zwei Spiele sind es noch bis zur Winterpause. Sechs Punkte sind das Ziel. Angesichts der bisher
erzielten Resultate mag das vermessen klingen, aus Sicht des Trainerteams ist das aber
absolut realistisch. Die Mannschaft wurde bis dato unter Wert verkauft, die Leistung stimmte
bis auf wenige Ausnahmen in jedem Spiel, doch jetzt müssen langsam auch Ergebnisse geliefert werden!