A1-Jugend: A-Jugend zeigt sich verbessert! 3 Siege in Folge!

Die Braker A-Jugend zeigt sich in allen Bereichen verbessert und belohnt
sich mit drei Siegen in Folge. 

**

Der 4:1 Pflichtsieg gegen die JSG Solbad-Versmold in der Liga war spielerisch sicherlich immer
noch nicht das gelbe vom Ei, aber ein gelungener Anfang. Die ersten 45 Minuten waren gut
anzusehen und die Truppe um den starken Marc Milse belohnte sich mit einer geschlossenen
kompakten Mannschaftsleistung und lag bereits zur Pause mit 3:0 in Führung.
(2xMarc Milse 5./37.Min+ Yannick Bierauer (41.) Leider ließ man wieder zu viele Chancen liegen
und in der 2.Halbzeit ab der 60.Min. die Zügel wieder etwas schleifen. Prompt  
bekam man aus
dem Nichts in der 65.Min den Anschlusstreffer und verhalf dem eigentlich in allen Belangen unterlegenen
Gegner wieder unnötig auf die Beine. Hätte sich der abgefälschte Weitschuß eines Versmolder Kickers
nicht an die Latte sondern in die Maschen gesenkt (81.), wäre es sogar gegen diese Mannschaft nochmal
spannend geworden. So machte Marc Milse mit seinem dritten Treffer in der 87.Min den Deckel auf
diese richtungsweisende
 Partie.  Ein wichtiger Sieg aber leider wieder mal nicht zu Null!!! 

**

4:2 Sieg gegen A-Ligist Vfl Schildesche

In einem Freundschaftsspiel gegen den A-Ligisten aus Schildesche zeigten die Braker Jungs eine gute
Leistung und siegten hochverdient mit 4:2. Ein lupenreiner Hatrick in den ersten 45 Minuten von
Marc Milse besiegelte schnell die Schildescher Hoffnungen. Yannick Bierauer erzielte den 4.Treffer

**

Mit 5:3 gewann die U-19 in einem weiteren Freundschaftsspiel gegen den klassenhöheren Gegner
aus Elverdissen. 
Auch diese Partie wurde überlegen geführt und man ging hochverdient durch Tore
von Jan Mundhenke, Marc Milse und Marvin Kahl mit 3:1 in die Halbzeitpause. Leon Göritz und
Lukas Oberschachtsiek schraubten das Ergebnis auf 5:1 in die Höhe, ehe Elverdissen in der 75.
und 90. das Ergebnis etwas positiver gestalten konnten. Auch das war ein guter Test, in dem die
Leihgaben aus der B-Jugend (Marvin Mundhenke u. Marvin Kahl), einen sehr positiven Eindruck
hinterliessen. Auch Fabian Mehler konnte sich gute 30 Minuten empfehlen. Schön zu sehen,
welch eine Entwicklung er genommen hat. Übung macht eben den Meister!!!