U19: Späte Belohung für unsere A1! Sieg über A-Ligist SC Babenhausen in letzter Minute 2:1 n.V. (1:1)

Auch wenn der Zeitpunkt des 2:1 Siegtreffers durchaus als glücklich zu bezeichnen ist,
belohnte sich die Braker U-19 in der 119. Min hochverdient  für den großen Aufwand
und eine kämpferische Top-Leistung! Auf dem kleinen, engen und schwer zu bespielenden
Rasenplatz in Babenhausen, bestimmten die Braker Jungs von Beginn an das Spiel
und erarbeiteten sich gerade in der ersten Halbzeit eine Vielzahl an 100%igen Torchancen.

Eine davon nutzte Nemanja Velickovic in der 9.Min, der eine mustergültige Hereingabe
von Marc Milse überlegt einschob. Immer wieder wurde schnell das Mittelfeld überbrückt
und die sehr beweglichen Spitzen Nemanja und Lukas liefen ein ums andere mal alleine
auf das Babenhauser Tor zu. 5-6mal scheiterten unsere „Knipser“ freistehend an Ihren
Nerven und dem hervorragenden gegnerischen Keeper und hätten die Partie zu diesem
frühen Zeitpunkt sicherlich schon entscheiden können. So kam es wie kommen musste.

Babenhausens erste wirkliche Chance konnte nur durch ein Foul vom Torwart Lukas Hübner
im Strafraum unterbunden werden. Der fällige Elfmeter (25.) wurde sicher verwandelt.

Im zweiten Durchgang konnte der A-Ligist sich besser auf die Braker Kombinationen einstellen
und erarbeitete sich ebenfalls die ein oder andere gute Möglichkeit. Dennoch spielte Brake weiter
überlegen, blieb mit Rene Büscher und Jan Mundhenke hinten sehr stabil und war nach vorne
gefährlicher. Auch in der Verlängerung rannten und kämpften die starken Timo Riepe und
Can Reinsberger bis zum umfallen, bis die Kombination Marc Milse und Lukas Oberschachtsiek
in der 119.Min ihr glückliches Ende fand. Wer weiß, wie das Elfmeterschießen dann ausgegangen
wäre…der Fussballgott ist ja bekanntlich manchmal sehr ungerecht!

Sieg 2:1 Tolle Mannschaftsleistung der U-19!!!!