I.Damen: Umkämpfter Auswärtssieg gegen den FTSV Ost Bielefeld 2:0 (1:0)

Die Braker Damenmannschaft konnte das Duell gegen den direkten Tabellennachbarn
FTSV Ost Bielefeld mit 2:0 für sich entscheiden.

Gleich zu Beginn des Spiels zeigte sich, was die Braker Fußballfrauen schon vorher geahnt haben:
Bei dem Liganeuling aus dem Osten Bielefelds handelt es sich um eine junge, motivierte und
spielstarke Mannschaft.Nach ein paar Anlaufschwierigkeiten fanden die Braker gut ins Spiel und waren
ein ebenbürtiger Gegner. In einem körperbetonten Spiel konnte Brake in der 20. Minuten
nach einer Flanke von Laura Gärtner durch Carolin Nave, die den Ball mit vollem Körpereinsatz
im gegnerischen Netz unterbrachte, in Führung gehen.

Im Anschluss daran wurde das Spiel hitziger: Zum Halbzeitpfiff hatte der Gegner bereits
drei gelbe Karten zu verbuchen.

In der zweiten Spielhälfte hatten die Fußballfrauen aus Brake mit dem Gegenwind und einem
Gegner zu kämpfen, der es auf den Ausgleich abgesehen hatte. Nach einem Freistoß von
Katharina Kutza und der anschließenden Flanke von Mirja Fehlberg erzielte Anke Düchting
kurz vor Ende des Spiels das erlösende 2:0.
Durch den verdienten Sieg konnte das Braker Team mit noch einem Spiel weniger punktemäßig
mit dem FTSV Ost Bielefeld gleichziehen und sich durch das bessere Torverhältnis auf den
vierten Tabellenplatz vorschieben.
Die vermutlich schwierigste Aufgabe der Saison steht der Mannschaft mit dem nächsten Spiel
gegen den Tabellenführer Fichte Bielefeld bevor.