E2: Heimsieg gegen TuS Dornberg II 6:1 (5:1)

Nach der Niederlage vor zwei Wochen hat der italienische Top-Trainer
mit dem schwarzgelben Herzen das einzig Richtige getan und die Leitung
des Spiel an seine überaus kompetente  Co-Trainerin Lisa übergeben.

Wollte er doch nicht, dass es seinen Jungs so ergeht, wie seiner heimlichen,
großen Liebe, dem AC Milan. Obwohl  einige Leistungsträger aufgrund der
Urlaubzeit fehlten, war es für Lisa kein Problem, die Mannschaft richtig
einzustellen und schnell ging man (wie in Dortmund) mit  2:0 in Führung.

Leider ließ sich auch wie dort der Anschlusstreffer nicht vermeiden.
Aber die Schröpfer-Jungs gaben unter Lisa´s Leitung alles und man
ging mit 5:1 in die Pause. In der  zweiten Hälfte kam Dornberg besser
ins Spiel und die Partie war relativ ausgeglichen. Aber da Dortmund
ja 6:1 gewonnen hat, legten die Braker noch eins drauf und auch hier
war der Endstand dann verdient ein 6:1. Schröpper, alles richtig
gemacht.

Forza Lisa!!!