E2: Der Tabellenführer VfL Theesen zu Gast in Brake (6:7)

Der Gegner kam mit  3 Siegen in Folge nach Brake.

Allerdings gehörte bei dieser Partie der Anfang den Brakern, die von dem italienischen
Top-Trainer mit dem schwarz/gelben Herzen optimal eingestellt waren. Dieser hatte sich
bei seinem Idol, Jürgen Klopp, einige taktische Feinheiten zu Eigen gemacht und so ging man
auch schnell mit 2:0 in Führung.

Nach und nach kamen die Theesener allerdings besser ins Spiel und erzielten zur Pause ein 3:5.
In der zweiten Halbzeit dominierten die Braker Jungs mit flottem Offensivspiel, wie es die
Dortmunder pflegen. Leider konnten von 13 Torchancen dank dem abgeguckten Dortmunder
Gegenpressing nur 3 verwertet werden.

Hat halt nicht jeder einen Lewandowski, Reus, Aubameyang, Mkhitaryan, Blasczykowski, Gündogan,
Großkreutz, Hofmann, Bender, Shain, etc.  Das Theesener Tor war wie das von Weidenfeller zugenagelt.

Ganze 6 Mal traf der Ball lediglich das Aluminium.  Am Ende verlor die bessere Mannschaft unglücklich mit 6:7.
Aber: So ist Fußball. Mal verliert man, mal gewinnen die anderen, außer in Dortmund. (meistens)

Die  Theesener konnten ihre Torchancen einfach besser nutzen, so wie heute leider die Gladbacher.
Trotzdem sind die Trainer mit dieser tollen Teamleistung der E2 mächtig zufrieden und stolz auf diese
tolle Mannschaft! Nur der BVB!!!