D1: Aus im Kreispokal gegen zu starke Wellensieker (0:3)

D1 Pokal: VfR Wellensiek – TuS Brake 3:0 (1:0)

Am gestrigen Samstag verlor unsere D1 das Kreispokalqualifikationsspiel beim VfR Wellensiek klar mit 0:3.

Die Vorbereitung konnte genutzt werden, um einen guten Grundstein für die Saison zu legen. So unterlagen
wir im ersten Spiel der Spvg Steinhagen zwar mit 1:4, schlugen dagegen den TuS Ost (8:3) und den
VfL Schildesche (4:1) deutlich und verdient.

Am Rottmannshof erwartete uns jedoch ein Gegner anderen Kalibers. Wellensiek war vor allem in der zweiten
Halbzeit klar überlegen und in den meisten Situationen gedanklich schneller. In der ersten Halbzeit standen
die Braker noch relativ sicher in der Defensive und konnten phasenweise gefährlich kontern. Zwei dieser schnell
vorgetragenen Konter hätten konsequenter ausgespielt werden müssen, um die Chancen auf das Weiterkommen
zu wahren.

Nach einem Abstimmungsfehler in der Defensiv- Zentrale gelang den Wellensiekern dann die nicht unverdiente
Führung. Leider konnten die Braker den Spielverlauf nicht mehr zu ihren Gunsten wenden, sondern konnten
sich am Ende bei Torwart Nico Brinkmann bedanken, der mit einigen Klassereflexen dafür sorgte, dass die
Niederlage noch im Rahmen blieb. Neben Nico wussten nur Luca Zelder und mit Abstrichen Jan Meller zu
überzeugen, bei allen anderen ist noch Luft nach oben. Aber ich bin optimistisch, dass die D1 noch einen großen
Schritt nach vorne machen wird, es dauert einfach seine Zeit, bis alle Mechanismen greifen.

Nächste Woche wollen wir dann mit einem Sieg zuhause gegen den SV Ubbedissen II in die Saison starten!