D2: Weder Brackwede noch Hillegossen können den Braker „Zug“ stoppen…!

Spielbericht D-Jugend 19.-20. Spieltag

 19.-20. Spieltag – Schier unaufhaltsam rollt die Braker Dampflok D2 der großen Meisterschaft
in der Kreisliga B entgegen. Das gesamte Team um die Lokführer-Trainer René Sprenger und
Paul Neu ist nunmehr seit elf Spielen ungeschlagen und rangiert in der Tabelle weiter auf Position eins.

Auch in Brackwede (14.05.13) und in Hillegossen (21.05.13) machte der Braker Meisterschafts-Express
halt und feierte zwei Zu-Null-Siege.

In Brackwede machte uns erneut der Ascheplatz zu schaffen. Gegen einen schwachen Gegner ließen
wir zunächst zahlreiche gute Gelegenheiten aus, ehe ein Handneunmeter zur Führung verwandelt wurde.
In der zweiten Halbzeit verpassten wir es, das Spiel zu entscheiden und so wurde es zum Ende hin noch
einmal spannend. Kurz vor dem Schlusspfiff fielen dann aber doch noch die erlösenden Treffer
zum 2:0 bzw. 3:0. Endstand 3:0 (1:0)

Das vorverlegte Spiel in Hillegossen fand bei englischem Wetter auf Naturrasen statt. Mit neuer
taktischer Ausrichtung zeigten die Braker eine starke erste Hälfte, in der man den Ball gut laufen
ließ und sich mit tollen Kombinationen Chance um Chance erspielte. Schließlich sollte ein Freistoß
jedoch den entscheidenden Treffer bringen. In Halbzeit zwei ließ Brake dann etwas nach, es sollte aber
kein Tor mehr fallen. Endstand 1:0 (1:0)

Da Konkurrent Amshausen am Donnerstag verlor, reicht den Brakern am Samstag (25.05.13)
gegen Gadderbaum um 13 Uhr ein Sieg für die vorzeitige Meisterschaft.

Also: Alles einsteigen! Am Samstag erreichen wir den Endbahnhof Titel!