E1: VfL Theesen – TuS Brake 2:1 (1:1)

Ergebnisse wie diese kommen in der E-Jugend meist zustande, wenn sich zwei Mannschaften
mit großer Qualität gegenüberstehen. So gesehen am heutigen Samstag im Theesener
BIEKRA- Sportpark.

Die Gastgeber waren dabei klarer Favorit und stehen qualitativ sicher auf einer Stufe mit
Arminia Bielefeld. Dementsprechend gut vorbereitet starteten wir in die Partie.

Die Braker standen zwar tief, attackierten jedoch ab der Mittellinie aggressiv und
machten die Räume extrem eng. Mit dem ersten Angriff gelang nach einer schönen
Einzelleistung von Thilo Lindemann die 1:0- Führung, als dieser David Kromm gut
in Szene setzte.

Theesen hatte zwar deutlich mehr Ballbesitz, agierte aber oft zu umständlich und fand
keine Mittel gegen die gut gestaffelte Braker Defensive. Schließlich führte aber eine
Unkonzentriertheit nach einem Eckball zum verdienten Ausgleich vor der Pause.

In Hälfte 2 nahm der Druck der Theesener deutlich zu. Brake wehrte sich tapfer und ließ
bis auf einen Distanzschuss an die Latte und einen verdeckten Schuss aus dem Gewühl,
den Torwart Lukas Bauschke mit einem guten Fußreflex entschärfte, kaum Chancen zu.

Doch mit der Zeit schwanden die Kräfte und der Gastgeber schaffte durch einen präzisen
Distanzschuss fünf Minuten vor dem Ende den umjubelten Siegtreffer. Dieser war zwar verdient,
allerdings bleibt eins festzuhalten: Wenn die Jungs auf den Punkt konzentriert das umsetzen,
was wir vor dem Spiel besprechen, können sie auch mit den ganz Großen mithalten!

Weiter so!