E1: TuS Solbad Ravensberg – TuS Brake 3:5 (1:3)

Lange wurde der Rückrundenstart herbeigesehnt, am vergangenen Samstag war es
dann soweit: Die E1 war zu Gast bei Solbad Ravensberg. Die Vorfreude wurde auch
nicht durch den wassergetränkten Ascheplatz und die nasskalten, winterlichen
Temperaturen getrübt.

Durch den dritten Platz in der Hinrunde hatte sich das Team für die stärkste Rückrundengruppe
qualifiziert, ein Dreier zum Auftakt war also immens wichtig.

Doch trotz guten Beginns wurden wir in der Anfangsphase kalt erwischt. Ein Eckball führte
zum überraschenden 1:0 für die Gastgeber. Was dann folgte, war hochklassiger E-Jugend-Fußball
unserer Mannschaft. Noch vor der Pause wurde die Partie gedreht, Angriff um Angriff rollte auf das
Ravensberger Tor zu. Vor allem über die Außenpositionen Luca Zelder und Jannik Grüger wurde
mächtig Druck gemacht. Von hinten heraus agierte Luca Hoppe auf der ungewohnten Liberoposition
sehr umsichtig und organisierte den Spielaufbau.

Der Halbzeitstand von 1:3 wurde nach Wiederanpfiff durch einen Doppelpack des eingewechselten
Hannes Böckstiegel auf 1:5 hochgeschraubt. Mitte der zweiten Halbzeit kehrte dann der Schlendrian ein,
die bis dato harmlosen Gastgeber konnten mit einem Doppelschlag verkürzen. Richtig gefährlich wurde
es jedoch nicht mehr, am Ende stand der verdiente Auftaktsieg der Braker.