Die detaillierte Berichterstattung finden sie hier:

So schnell kann es gehen!

Gerade erst aus den Tiefen der Kreisliga C erwacht, will das Aydin-Team weiter für Furore
im Herforder Pils-Cup (Kreispokal) sorgen.

Wenn man sich die 8 übrigen Viertellfinalisten einmal ansieht, kann man ins Träumen geraten,
denn wo sich ein Großteil dieser Manschaften im Ligabetrieb befindet, da wollen unsere „Mannen“
erst noch hin.

Der TuS Brake im Reigen der Bielefelder Erfolgsteams…genießt es Braker Freunde des Fußballs.

Und nun ist es ja bekanntlich so, dass der Pokal seine eigenen Gesetze hat. Und genau das ist es,
was uns mutig werden lässt. Wenn das Aydin-Team an die letzten 50 Minuten des „Ubbsen“-Spiels
(Achtelfinalbegegnung) anknüpfen kann, ist das Halbfinale möglich.

Der SC Bielefeld 04/26 ist als punktgleicher Zweitplatzierter der Kreisliga A sicherlich mehr als
optimal in die Serie gestartet. Das Barkowski-Team (schlug am vorherigen Wochenende den
Bezirksligaabsteiger TuS Hillegossen auswärts deutlich mit 4:0) ist sicherlich ein ganz harter
Brocken, der nur mit vereinten Kräften (Team und Fans in Brake) besiegt werden kann.

Unabhängig davon, freuen wir uns auf dieses Spiel, welches sicherlich, unabhängig vom
Ergebnis den Jahreshöhepunkt für das erfolgsverwönte Aydin-Team darstellen dürfte.

Vielleicht ist der „Riese“ ja auch schon erwacht….und am Ende stellt dieses Spiel noch nicht
den Saisonhöhepunkt für die Saison 2012/2013 dar…. 🙂

Ich freue mich auf Samstag…und hoffe auf eine sehr gut gefüllte Ludwig-Jahn-Kampfbahn!

Man sieht sich, denn das sollte sich kein Braker entgehen lassen!!!