I. Damen: Remis beim SV Ubbedissen 2:2 (1:2)

Als eindeutiger Favorit reisten die Braker Damen zum Spiel beim Tabellensiebten
nach Ubbedissen. Hier hatte man in der vergangenen Saison noch zweistellig
gewonnen.Doch es zeigte sich von Anfang an, dass sich die Ubbedisserinnen in der Sommerpause
kräftig verstärkt hatten und es heute schwerer werden würde.

Die Brakerinnen spielten in der ersten Halbzeit zwar überlegen, doch zunächst kam nichts
Zählbares raus. Ein Konter führte schließlich zum unglücklichen 1:0 Rückstand.Im Anschluss gelangen den Braker Damen einige gute Kombinationen.
Carolin Nave stand zweimal goldrichtig und brachte Brake zur Pause mit 2:1 in Front.

In der zweiten Halbzeit sollte das Ergebnis ausgebaut werden, doch plötzlich fand
Ubbedissen zurück ins Spiel und glich aus.In der Folge gab es noch einige gute Chancen für Brake, doch insgesamt fehlte heute
das Quäntchen Glück und die letzte Durchschlagkraft.

Um weiter oben dran zu bleiben, ist ein Sieg gegen Tabellenführer Hillegossen im nächsten
Spiel nun Pflicht.