Bei Temperaturen um 37°C tat sich das Braker Team zunächst schwer gegen
die kompakt und tief stehenden Milser. Hinzu kam die Tatsache, dass der
Ascheplatz in Milse bei diesen trockenenen Temperaturen sehr schwer
zu spielen ist.

Und doch gelang es dem Aydin-Team in der 20. Minute den Torreigen zu eröffnen.
Die Milser verteidigten jedoch weiter sehr gut, waren allerdings im Spiel nach vorne
limitiert und ohne Durchschlagskraft.

So dauerte es nochmals ca. 15 Minuten, ehe das 2:0 für die Braker erzielt wurde.
Das 3:0 kurz vor der Pause war dann sicherlich die Vorentscheidung.

Nach der Pause spielte dann nur noch das Braker Team und demonstrierte wieder
einmal, dass man sich neben der spielerischen Überlegenheit – die ein oder andere
schöne Kombination führte zu den weiteren Toren- auch in einer körperlichen
TOP-Verfassung befindet.

Auch bei diesen Temperaturen kann unser Team Tempofussball über 90 Minuten spielen.

Herzlichen Glückwunsch!

Und nun liebe Braker aufgepasst:
Am Sonntag, den 16.09.2012 um 15.00 Uhr  kommt es zum ersten
Spitzenspiel dieser Saison. Unser Team trifft in der altehrwürdigen
Ludwig-Jahn-Kampfbahn auf SCE Rot-Weiß-Bielefeld III, die zurzeit
mit einem Spiel weniger auf  Rang 4 platziert sind.

Man sieht sich…..!