D1: Sieg beim SV Brackwede…am Ende mit viel „Dusel“ 2:1 (2:0)

Auf dem Brackweder Ascheplatz am Gleis Dreieck, schienen sich die Braker Jungs
richtig was vorgenommen zu haben und waren von Beginn an hellwach,
bissig in den Zweikämpfen und erspielten sich eine Fülle von Möglichkeiten.

Justin, aber allen voran Luca,  hätten gleich zu Beginn ihre Chancen nutzen müssen!!!!,
da man völlig freistehend aus 4 Metern am Tor vorbei zielte. Die sehr überrascht wirkenden
Gegner hatten in der ersten Halbzeit kaum etwas entgegen zu setzen und so führte man bereits
zur Pause absolut verdient mit 2:0, durch Treffer von Christian 13.Min. und Luca 18.Min,
der seine Torflaute endlich damit beendete.

Auch durch den gegnerischen Trainer, der auf einer Passkontrolle bestand, da ihm die Braker
Überlegenheit in den ersten 30 Min. etwas komisch vorkam, ließ man sich nicht verunsichern
und führte absolut verdient. Der zweite Durchgang begann mit einem sehenswerten Schuß von
Justin, der knapp am Brackweder Dreieck vorbei zischte. Danach spielte jedoch nur noch Brackwede,
die die Braker Jungs in die eigene Hälfte drückten. Verdient fing man sich den Anschlusstreffer
in der 42 Min., da man es versäumte die ein oder andere wirklich gute Konterchance auch
konsequent zu nutzen.

Mit viel Glück und einem guten Fynn im Tor, rettete man den so wichtigen Sieg über die Zeit und hält
zumindest den Anschluss an das Mittelfeld der Tabelle.

Das war nicht schön….aber endlich mal erfolgreich und muss eben auch mal genauso sein!

Glückwunsch an den gezeigten Kampfgeist. Es geht doch!