D1 unterliegt TuS Jöllenbeck 1:5

Leider reichte es nicht, gegen den starken Tus Jöllenbeck zu bestehen, da man doch gerade
zwischen der 10. und 25. Minute, nach eigentlich gutem und konzentrierten Beginn,
die entscheidende Bissigkeit im Zweikampfverhalten vermissen ließ und den Jöllenbecker
das Toreschießen damit viel zu einfach machte.

Ohne große Gegenwehr und mit zu wenig läuferischem Einsatz lagen die Braker Jungs
mit 3:0 zur Pause hinten.

Nach dem Seitenwechsel zeigten Tim, Daniel & Co. die so häufig geforderte Reaktion und
endlich !!!!!! gewann man auch die so wichtigen Zweikämpfe. Eine schöne Kombination
krönte Tim mit einem sehenswerten Heber zum 1:3 (35.)

Die D-1 bäumte sich auf, konnte aber die Jöllenbecker Verunsicherung nicht zu einem
weiteren Treffer nutzen. Schade…denn die Möglichkeit war kurzfristig da, als Timi´s
erneuter Alleingang nur in höchster Not mit der Fussspitze geklärt wurde. Wer weiß,
wie die Begegnung dann weitergegangen wäre…so aber erhielt man Gegentreffer vier
und fünf und verlor letztendlich deutlich und völlig verdient dieses Spiel.

Fazit: Wieder mal Schade…aber es zeigt uns erneut, dass wenn nicht alle Jungs Ihr
kämpferisches, läuferisches und durchaus gutes spielerisches Potenzial abrufen
können, es eben schwer wird zu bestehen.