Braker D1 verliert beim SCB 3:4 (15.10.2011)

Am Ende doch wieder mit leeren Händen!!!

Traurig und völlig geknickt verließen die Braker Jungs nach großem Kampf den SCB-Sportplatz, weil sie am Ende dem haushohen und bisher ungeschlagenen Favoriten knapp mit 4:3 unterlagen. Dabei sah es bis zur Pause mehr als gut aus, da die Truppe um die bärenstarken Tim und Marc-Alexander einen verdienten 3:1 Vorsprung herausschoßen. Mit großer Leidenschaft und hohem kämpferischem Einsatz legte die D1 los wie die Feuerwehr. Tim traf, nach einer von Robinho hart und mustergültig getretenen Ecke, in der 8.Minute bereits per Kopf. Auch vom zwischenzeitlichen Ausgleich (22.Min.) ließ sich die junge Mannschaft nicht verunsichern und konnte mit toll vorgetragenen Kontern den spielerisch durchaus besseren SCB-Spielern immer wieder paroli bieten und war stets brandgefährlich!!! Die Abwehr mit Denis (Tor), Daniel und Luca-Leon stand und vorne traf Timi, erneut nach einer Ecke, per „Hinterkopf“ zur 1:2 Führung (26.Min.) Als erneut Tim drei Minuten später das Sportgerät aus vollem Lauf zum 3:1 in den Winkel drosch (29.Min), war der Jubel bei den mitgereisten Fans riesengroß und die Sensation zum greifen nah. Doch leider tat uns die Pause nicht gut. Bereits 10 Sekunden nach Wiederanpfiff verkürzte SCB mit einem ungestörten!! Sololauf durch die noch schläfrigen Braker Reihen zum 2:3. Angriff auf Angriff rollte nun auf unser Tor und es gab kaum noch Entlastung. Selbst die wenigen richtig guten Konterchancen wurden überhastet vergeben. Zweikämpfe gingen…wie so häufig…viel zu leichtfertig verloren und unsere wiedermal viel zu liebe und ängstliche Spielweise nutzte SCB eiskalt und drehte das Spiel mit einem Doppelschlag in der 50+52. zum 4:3 Endstand.Schade!! Mit etwas mehr Mumm wäre hier eine Sensation möglich gewesen.

FAZIT: Dann eben gegen Gadderbaum!!!