Tolle Turniertage für die E-1 in IBBENBÜREN!!!

Bereits im 11.Jahr ist dieses Turnier für die F- E-Jugendlichen des Tus Brake einer der Höhepunkte eines jeden Jahres.

Top Organisation, gutes Essen und die tolle Atmosphäre rund um die „Verpflegungsbuden“ sind garantiert und tragen zu einer mehr als gelungenen Veranstaltung bei. Leider spielte das Wetter nicht ganz mit und so wurde es am Samstag doch teilweise unangenehm nass und kühl. Sportlich war es wiedermal ein Erfolg, denn die F-1 wurde dritter, die E-2 sechster und die E-4 belegte einen respektablen 18.Platz.

Für die E-1 sowie E-2 war es leider das letzte Ibbenbüren-Turnier, da jetzt der Wechsel in die D-Jugend ansteht.

Dieses sportliche Highlight beendete die Braker E-1 mit einem wirklich respektablen 4.Platz. Nach der hart umkämpften 0:1 Niederlage gegen die alten Widersacher von Westfalia Kinderhaus, biss sich dich E-1 mit drei Siegen in Folge ins Turnier zurück und belegte in der Gruppe den 2.Platz !!!! Die Gastgeber aus Ibbenbüren wurden durch Tore von Tim und Joshua mit 2:1 besiegt. In einer wahnsinnig spannenden Begegnung, die alle Zuschauer im Stadion mit Standing Ovations beklatschten, wurde VfB Altena (im Übrigen der spätere Überraschungssieger) mit 4:2 (Tore: 2xTim, Simeon, Robin) zurück auf den Zeltplatz geschossen und auch die Sportfreunde aus Lotte hielten der Braker Macht nicht stand und unterlagen durch 2 Simeon-Tore mit 1:2. Leider kamen wir in der Zwischenrunde gegen Stadtlohn mit 1:6 ( nach 1:0 Führung durch Joshua) böse unter die Räder und somit war klar, dass nur ein Sieg gegen die starken Jungs vom SV Wissingen zumindest das Spiel um Platz 3 sicherte. Da sich Fynn im Tor verletzte, musste Denis in diesem so wichtigen Spiel ins Tor und machte seine Sache hervorragend. Da er seinen Kasten sauber hielt und die Braker mit wirklich schön anzusehendem Kombinationsfussball Wissingen von Minute zu Minute mehr unter Druck setzten, schien das erlösende Tor nur eine Frage der Zeit zu sein. Selbst in Unterzahl, Robin musste einige Minuten verletzt pausieren, ließ man kaum gefährliche Situationen zu. 2 Minuten vor Schluss setzte Tim zu einem Sololauf über die rechte Seite an und flankte punktgenau auf den am langen Pfosten wartenden Simeon. Dieser nickte unter großem Jubel zum 1:0 ein und somit stand die E-1 im Spiel um den 3.Platz. Hier wartete erneut Westfalia Kinderhaus, die doch etwas überraschend ihr Halbfinale gegen Stadtlohn verloren. Eine packende Begegnung entwickelte sich, die bis zum Ende ohne Torerfolg blieb und letztendlich im 9Meter Schiessen entschieden werden musste. Hier behielt Kinderhaus, insgesamt auch verdient, die Oberhand und sicherte sich den 3.Platz.

Am Ende steht für die E-1 ein toller 4.Platz, der mit etwas mehr Glück, vielleicht sogar etwas besser ausgefallen wäre, denn hier war in diesem Jahr mehr drin.

Trotzdem für den E-Jugend-Altjahrgang ein gelungener Abschluss einer langen Ibbenbüren-Turnierserie.