F1-Jugend: Gelungener Rückrundenstart mit Kantersieg über Altenhagen

Das erste Rückrundenspiel in der neu aufgestellten Kreisliga A zwischen dem TuS und dem FC Altenhagen wurde zu einem Torfestival. Mit 14:0 wurden die Gäste nach Hause geschickt und waren damit noch gut bedient. Von Beginn an spielten wir hochkonzentriert und zielstrebig nach vorne. Dabei wurde die Vorgabe, über die Außenbahn Torchancen zu erarbeiten, von den Jungs sehr gut umgesetzt. Einige feine Kombinationen führten so zu etlichen Torchancen, die zum Großteil auch eiskalt verwertet wurden. Zur Pause stand es bereits 8:0 und unser Torwart Lukas Bauschke hatte bis dato nicht einmal eingreifen müssen. Die neuformierte Abwehr um Hannes Böckstiegel, der zum Schluss als Stürmer noch drei Tore erzielen konnte, und Jan-Luca Filipiak stand bei den wenigen Altenhagener Vorstößen sicher und trug das Spiel mit klugen Pässen auf die beiden starken Außen Luca Zelder und Marvin Wehmeyer nach vorne. Vor der Abwehr zeigte unser Kapitän David Kromm eine gewohnt souveräne Leistung und kam selber einige Male gefährlich zum Abschluss. Unsere einzige Spitze Luca Hoppe glänzte erneut als guter Distanzschütze und Passgeber. Aber auch die Einwechslungen des (ebenfalls beschäftigungslosen) Torwarts Nico Hümpel und der beiden Defensiven Ahmed Maimani und Haytham Bouazza sowie einige Umstellungen störten den Spielfluss nicht, erstgenanntem gelang zudem ein herrlicher Schlenzer ins obere Toreck. Ein großer Vorteil für den Trainer, einen qualitativ so ausgeglichenen Kader zu haben, auch wenn es so jede Woche schwer ist, das Team nach Leistung aufzustellen. Kompliment an die Mannschaft, die den Ball super laufen ließ und die trotz des weniger starken Gegners bis zum Schluss konzentriert spielte. Ich hoffe, dass diese Leistung auch unterhalb der Woche im Training und am kommenden Wochenende gegen den VfL Theesen II abgerufen werden kann.