SOCCERCAMP 2011

1. Braker Fußball Ferien Freizeit
Das in diesem Jahr zum ersten Mal ausgetragene Soccercamp 2011 des Tus Brake war ein voller Erfolg und lässt sich, so die Meinung aller Mitwirkenden, Eltern und Kinder, kaum noch toppen!!!!

Organisatorisch sowie sportlich kann man diese 5 Tage in der schönen Jahnkampfbahn wohl als absolute „Punktlandung“ betrachten und wird, so hoffentlich auch in den nächsten Jahren, ein fester Bestandteil im Braker-Sport-Veranstaltungskalender werden. (Das Anmeldeformular Soccercamp 2012 ist ONLINE und findet Ihr hier:)

Das Feedback während und direkt nach dem Camp, selbst jetzt noch Wochen später, ist überwältigend und macht uns Stolz auf das Erreichte.    Brake lebt !

Besonders freut es uns, dass auch Kinder aus Vilsendorf, Altenhagen, den Heeper Fichten, Milse und Schildesche den Weg nach Brake, treu unserem sportlichen Motto: „Spielen-Üben-Spielen“ gefolgt sind.

Insgesamt 63 fußballinteressierte…quatsch…alle wie sie da waren, richtig tolle Fußballjungs und Mädchen im Alter von 6-13 Jahren trainierten, kämpften und spielten mit großem Spaß 5 Tage lang und erreichten alle (im Rahmen ihrer Möglichkeiten) das DFB-Fußballabzeichen.

Dank der Mithilfe von Karl-Heinz Vogt, der uns beim Fußballabzeichen, aber vor allem im Vorfeld bereits, aufgrund seiner langjährigen Erfahrung mit vergleichbaren Veranstaltungen, nicht nur in sportlichen Dingen sondern auch mit vielen wertvollen Tips vor „Anfängerfehlern“ bewahrte, wurde das 1.Braker Soccercamp für alle!!! eine gelungene Veranstaltung. Auch die Verpflegung nimmt in so einer anstrengenden Woche eine zentrale Rolle ein, da sie nicht nur für die allgemeine Stimmung, sondern auch für die körperliche Fitness ungemein wichtig ist. Das gesamte Catering incl. dem ausgewogenen Mittags-Verpflegungsplan wurde von unserem sehr aktiven und stets präsenten Fußball-Förderverein in Verbindung mit der Gaststätte Jägerkrug hervorragend umgesetzt, so dass für jeden Geschmack das Richtige gefunden wurde. Lasagne, Tortellinis oder auch Putengeschnetzeltes fanden hohen Anklang und in aller höchster Not, konnte man sich von Klaus Bäcker, der die gesamte Woche das ehrenamtliche Catering-Team führte und von morgens bis abends anwesend war, bei einem fröhlichen BVB-Liedchen noch ein Brötchen schmieren lassen.

An dieser Stelle danken wir allen Helfern, ohne die ein Gelingen unmöglich gewesen wäre: Bertha Holste, Marlene Martens, Christa Wehmeyer, Elfi Milse, Sonja Wehmeyer, Tanja Hümpel, Birgit Milse, Heike Hantel, Dana Janssen, Marianne Bojarra, Katja Filipiak, Janin Schröder-Hoppe, Birgit Hellmich, Antje Krips…hoffentlich haben wir niemand vergessen.

In den kleineren Trainingspausen wurden am „Verpflegungsstand“, neben kostenfreien Getränken, Äpfel und Bananen gereicht, die immer wieder reißenden Absatz fanden. (…auch für das Nervenkostüm der Trainer zwischendurch ungemein wichtig!!!)

Für alle Trainer waren diese kleinen Stärkungen ungemein wichtig, da für sie der Tag bereits um 8.00Uhr mit der Tagesbesprechung bei einem gemeinsamen Frühstück begann. Für die meisten Sportkameraden war diese Woche dann doch sehr, sehr anstrengend, da der normale Trainingsbetrieb, auch nach 16.30Uhr, ja noch weiter ging und teilweise erst am späten Abend endete. Dafür absolute Hochachtung, denn an allen Tagen wurde sportlich kompetent eine klasse Trainingsarbeit mit vielen Spielformen verrichtet, so dass man merkte, dass auch die Übungsleiter mit Herzblut bei der Sache waren. Mit Spiel, Spaß und Freude eiferten die Kinder in den vier Hauptgruppen ihren Idolen SCHWEINSTEIGER (Trainer: Jürgen Richter-Inga Kläsener-Lisa Klose), GÖTZE (Trainer: Alex Hofmann / Thorsten Göritz), RAUL (Trainer: Jürgen Martens – Marc Milse) und MESSI (Trainer: Norbert Bulla – Timo Bojarra) nach und so manchem Fußballkind qualmten am Ende des Tages die Socken. Die ein oder andere Blase musste dann doch fachgerecht von unserem „Ersthelfer“ Norbert Bulla versorgt werden!

Sicherlich ein Highlight des Soccercamps waren die beiden Profis des DSC Arminia Bielefeld, Tom Schütz und Eric Agyemang, die auch in dieser für Arminenspieler sportlich wahrlich nicht sehr angenehmen Phase, sehr sympathisch, offen und zugänglich allen Kindern geduldig Rede und Antwort standen. Als sich dann das DSC-Maskottchen „Lohmann“ im Allianz-Park klar im Torwandschießen gegen die beiden Profis durchsetzte, kannte der Jubel keine Grenzen und der Gewinner verschwand minutenlang unter einer Traube jubelnder Kinder!!!!!!

Dieser Allianz-Park, bereitgestellt von der Braker Allianz-Vertretung Mario Filipiak und Stefanie König, bewies sich an allen Tagen als tolles Rahmenprogramm. Aufgrund des doch recht durchwachsenen Wetters am ersten Tag, waren die hier zur Verfügung gestellten Kickertische eine super Alternative und erfreuten sich auch an allen weiteren Tagen regem Zuspruch.

Jubeln konnte auch…was für eine Überraschung… am Ende der FC Barcelona, der das abschließende Champions-League-Turnier bzw. das Super-Cup-Endspiel gegen den Europa-League-Gewinner FC Chelsea doch recht deutlich für sich entscheiden und die Siegerpokale (für jedes Kind der Siegermannschaft) mit nach Hause nehmen konnte. Der gesamte Freitag stand im Zeichen dieses Turniers, da alle Kinder (von ganz Klein, über Mädchen bis hin zu den Großen) unterschiedlichen Mannschaften zugelost wurden und sich somit Fußballer aus allen Altersklassen in den jeweiligen internationalen Top-Clubs wie Bayern München, Real Madrid, Arsenal oder auch Schalke 04!!! wiederfanden. Unter den prüfenden Augen und der fachmännischen Leitung des international bekannten „B.F.F.F-Schiedsrichters“ Hans Messner, der uns bereits den gesamten Mittwoch beim DFB-Fussballabzeichen zur Seite stand, wurde auch das letzte sportliche Highlight mit fachlich fairer und unparteiischer Kompetenz geleitet.

Hiermit neigte sich dann auch die erste BrakerFussballFerienFreizeit dem Ende zu und allen Teilnehmern wurden zum Schluss, im Rahmen einer feierlichen…quatsch… wie an allen Tagen gewohnt lockeren und herzlichen Atmosphäre ihre Urkunden, Medaillen und DFB-Abzeichen unter tosendem Beifall (…was auch der Pastor gehört haben muss…) überreicht.

Wir! Der TuS Brake/Fussball möchte an dieser Stelle noch mal ganz speziell dem Förderverein der Fußballabteilung für eine „Champions-League-Reife Organisation“ danken. Einfach toll !!

Allen mitwirkenden Trainern, Betreuern, Müttern und Omas aber auch allen Kindern noch mal herzlichen Dank für fünf tolle und harmonische Tage rund um den Fußball bei der 1. Braker Fußball Ferien Freizeit  

Bericht von Frank Milse

 

 

Bildergalerie SOCCERCAMP 2011 (zum Vergrößern der Bilder einfach draufklicken!!!)